Meine Top 3 Alben des Monats im Februar 2020

In diesem Format möchte ich einmal pro Monat meine Top 3 Alben, die ich diesen Monat am liebsten gehört habe vorstellen. Dabei will ich nicht unbedingt neue Releases bewerten, sondern wirklich Alben nehmen, die ich in diesemZeitraum gehört habe. Wenn das dann mal zufällig nur neue oder nur alte Releases sind, dann ist das eben so. Ich werde dabei natürlich versuchen, Alben nicht doppelt in dieser Liste landen zu lassen.

Auf dem Blog werde ich euch die Alben als kurze Liste präsentieren, in der ich ganz knapp zusammenfasse, welche Alben ich für diesen Monat gewählt habe.

Also lasst uns doch gleich anfangen. Im Februar habe ich mir drei Alben herausgesucht, die in meinen Augen eine ganz gute Mischung darstellen. Die drei Künstler*innen(-gruppen) kommen aus eher unterschiedlichen musikalischen Richtungen und somit dürfte hier für so einige etwas dabei sein, in dass sie mal reinhören könnten. Meine Top 3 des Februars sind:

  • Platz 3: Bring me the Horizon – Music to listen to~dance to~blaze to~pray to~feed to~sleep to~talk to~grind to~trip to~breathe to~help to~hurt to~scroll to~roll to~love to~hate to~learn Too~plot to~play to~be to~feel to~breed to~sweat to~dream to~hide to~live to~die to~GO TO (2019)

  • Platz 2: Soviet Soviet – Fate (2013)

  • Platz 1: Yael – Story of a Stranger (2019)

Eine Begründung zu der Wahl der drei Alben könnt ihr euch hier ansehen: