Meine Top 3 Alben des Monats im März 2020

In diesem Format möchte ich einmal pro Monat meine Top 3 Alben, die ich diesen Monat am liebsten gehört habe vorstellen. Dabei will ich nicht unbedingt neue Releases bewerten, sondern wirklich Alben nehmen, die ich in diesemZeitraum gehört habe. Wenn das dann mal zufällig nur neue oder nur alte Releases sind, dann ist das eben…

Weiterlesen

DISSY – bugtape side a

Habt ihr euch schonmal gefragt, wie es klingen würde, wenn man einen visuellen Glitch hören könnte? Nein? Ich eigentlich auch nicht, aber das war meine erste Assoziation zum Soundbild auf diesem Tape von DISSY. Und das dabei sogar bevor ich realisiert habe, dass man die Tracklist des Tapes mehr oder weniger als zusammenhängende Sätze lesen…

Weiterlesen

Rapkreation – Obskur

Bei Rapkreation muss ich mich erstmal ein wenig zusammenreissen, bevor ich anfange zu schreiben. Zu groß ist das Risiko, dass das hier eine einzige Laudatio wird. Doch die Kreuzberger lassen mein Hip-Hop-Herz unfassbar höher schlagen. Aber fangen wir von vorne an. Obskur ist das aktuelle Machwerk der Crew Rapkreation, die aus zwei Rappern und ihrem…

Weiterlesen

Tarek K.I.Z. – Golem

Mit Golem erschien am 31.01.2020 das Solo-Debüt-Album von Tarek von K.I.Z. von dem was ich so mitbekommen habe,war das Feedback zu diesem Album eigentlich ziemlich positiv. So positiv, dass ich mich fragen muss, ob ich ein anderes Album gehört habe, als beispielsweise Thomas Winkler vom musikexpress? Denn ich merke schon beim ersten vollständigen Durchhören des…

Weiterlesen

Meine Top 3 Alben des Monats im Februar 2020

In diesem Format möchte ich einmal pro Monat meine Top 3 Alben, die ich diesen Monat am liebsten gehört habe vorstellen. Dabei will ich nicht unbedingt neue Releases bewerten, sondern wirklich Alben nehmen, die ich in diesemZeitraum gehört habe. Wenn das dann mal zufällig nur neue oder nur alte Releases sind, dann ist das eben…

Weiterlesen

Schwarzweissmaler – Grauer Tag

Weiterlesen

Friedrich Kautz – Ein Abschiedsbrief an meinen ersten Lieblingsrapper

Am 14.02.2020 wagte Friedrich Kautz es zum ersten mal: Er veröffentlichte am gleichen Tag ein Prinz Pi und ein Prinz Porno Album. Ein so beeindruckender Marketing Stunt, dass ich tatsächlich das Release verpennte und mich erst ein paar Tage später daran erinnerte, dass ja Alben von Herrn Kautz veröffentlicht wurden. Die Alben anzuhören schaffte ich…

Weiterlesen

Nur wo Dinge sterben…

Ein Text über das Ende meines Blogs „Schallkasten“ und über einen Neuanfang

Weiterlesen

Hey… na?

Wofür soll dieser Blog sein…? Klicke hier, um es möglicherweise herauszufinden.

Weiterlesen